ISMA 14 Werkstatt #1

Werkstatt 1: Abschätzen Projektgröße Zyklus früh im Leben. Richtlinien zum Einrichten eines FP-basierten Modells – Unterstützende Daten sammeln (entweder Branchen-Benchmarks oder die Entwicklung interner Baselines). FP221.

Datum und Uhrzeit: September 13 (09:00 – 13:00)

Moderator: Lori Limbacher

Moderator

Lori Limbacher ist Senior Consultant bei Premios, spezialisiert auf Software-Messung, Prozessverbesserung und Qualitätssicherung. Ihre Spezialgebiete umfassen Funktionspunktanalyse, Softwareprojektschätzung, Festlegung von Messprogrammen, und Software-Qualitätssicherung. Lori ist als internationale Beraterin anerkannt, Sprecher und Ausbilder. Sie konzentriert sich darauf, Unternehmen bei der Implementierung von Programmen zur Qualitäts- und Produktivitätsverbesserung mithilfe von Messtechniken zu unterstützen, und sie ist eine erfahrene Ausbilderin im Bereich Change Management, Qualitätsprüfungen, Mess- und Funktionspunktanalyse. Certified Function Point Specialist – Fellow und zertifizierter SNAP-Praktiker.

Abstrakt
  • Einführung
  • Grundlagen der Schätzung: Effektive Schätzung, Was ist oder ist keine Schätzung?, Genauigkeit versus Präzision
  • Technische Schätzung: Projektstruktur, Delphi, Parametrisch
  • Parametrische Schätzung mit FP und SNAP: Größe – FP- und SNAP-Übersicht, Qualitativer Input, Versandkosten (Historische Daten und / oder Branchen-Benchmarks), Berichterstattung und Datenerfassung
Zielgruppe Projektmanager, FP-Praktizierende, Geschäftsanalysten, Kostenschätzer, Softwareentwickler, QS-Spezialisten, Metrikberater, und jeder, der die Größe seiner Software beurteilen muss.
Sprache Englisch
Kosten / Anmeldung Siehe ISMA14 Anmeldegebühr